Auf dem Ringgleis den Herbst genießen

Veröffentlicht von am 13.10.2019
Aktuelles >>

Eigentlich bietet das Ringgleis das ganze Jahr über Anreize für schöne Radtouren und Spaziergänge. Am schönsten freilich ist es im Spätsommer/Frühherbst, wenn sich die Blätter der Bäume färben und man seine Blicke in die Umgebung schweifen lassen kann.

Dann wird einem bewusst, dass das Ringgleis ja nicht nur ein interessanter Radweg mit spannenden Informationen zur Braunschweiger Industriegeschichte ist, sondern auch ein toller Naturraum.  Was gibt es da nicht alles zu sehen ! Machen sie einfach mal den Test !

Egal, wo sie starten: schon nach wenigen Metern tauchen Sie ein in die besondere Atmosphäre des Weges, der immer wieder Überraschendes bietet.

Mit den neuen Baugebieten entstehen vielfach neue Vorgärten. Balkone werden bepflanzt. Die an den Ringgleis angrenzenden Kleingartenanlagen machen neugierig. Und auch Blätter- und Kräutersammler werden am Ringgleis fündig !

Nutzen Sie also die kommenden Tage und Wochen für neue Entdeckungen und neue Perspektiven auf Braunschweig! Es lohnt sich!

(Zuletzt geändert am: 13.10.2019 um 14:30)

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Müllgenussgleisweg von Gast am 13.10.2019 um 16:57
ich genieße bereits die seit mehreren Jahren rumliegenden Sperrmüllteile, Müllsäcke, Hausmüll uvm., welche wieder zwischen den braunen Blättern und Büschen am Boden sichtbar werden.
Stadtputztag von Gast am 13.10.2019 um 20:14
Heisser Tipp: Wenn Sie der Müll stört, dann nutzen Sie doch die Chance am nächsten Stadtputztag, schnappen sich einen Müllsack und sammeln Sie mit. Dann brauchen Sie sich nicht mehr zu ärgern und setzen Ihre Energie sinnvoller ein.
Ich liebe das Ringgleis von Gast am 14.10.2019 um 10:41
Natürlich gibt es hier und da mal Sperrmüll, im großen und ganzen ist das Ringgleis aber ein top gepflegtes Stück Hochgenuss, ich bin glücklich das die Stadt hier etwas Besonderes geschaffen hat und dies weiter forciert.
Kann man nicht einfach mal zufrieden sein, das mal überhaupt was für uns Radfahrer getan wird? In einer Zeit, in der alles immer auf Autos ausgerichtet ist.
Motorradfahrer von Gast am 15.10.2019 um 11:56
Ich wollte gerade das Ringgleis im Herbst am Lokpark genießen. Nunja, die Poller sind leider zu eng für meinen Fahrradanhänger, hätte beinahe einen Unfall gegeben.
Und der Motorradfahrer dort hat meinen Ringgleisgenuß doch sehr getrübt.
Eine Umleitungsbeschilderung beim Reindagerothweg fehlt außerdem weiterhin.

Und was den Sperrmüll betrifft, die Stadt BS hat die Dämme, Einschnitte und Wege erworben, ist damit zuständig. wenn es lapidar von der Stadt heißt "nicht zuständig" oder "nicht gefunden", sich Verwaltungsangestellte sogar direkt neben den Verunreinigungen zum BZ-Fototermin hinstellen und nichts unternehmen oder FB-Stadtgrün mit dem Müllsammelfahrzeug daran vorbei fährt ist das einer Meinung nichts anders als Arbeitsverweigerung.
Schotter gemäht von Gast am 15.10.2019 um 12:10
und gleich noch was besonders "professionelles" vom FB Stadtgrün: Der Rasenmäher, der gestern am westlichen RG zwischen Gartenstadt und Arndtstraße unterwegs war hat mehr den Weg am Rand beschädigt, als den Randstreifen gemäht. Ich mache den Fahrer keine Vorwürfe, nur verantwortliche Auftraggeber sollte ein bißchen mehr nachdenken können.

Kommentar hinzufügen