Musikalische Kräuterwanderung am Westbahnhof stößt auf große Resonanz

Veröffentlicht von am 24.09.2018
Aktuelles >> Nachrichten

Im Rahmen des „Langen Tages der StadtNatur“ fand am 22. September am Westbahnhof erstmals eine musikalische Kräuterwanderung statt. Ca. 40 Interessierte machten sich auf den Weg, um von der Naturpädagogin Gisela Stöckmann Informationen aus erster Hand zur erhalten, was zwischen und entlang den ehemaligen Gleisen so alles an Kräutern und Pflanzen wächst und gedeiht. Musikalisch umrahmt wurde die ca. 90-minütige Führung mit Liedern zum Mitsingen, die Hans-W. Fechtel auf der Gitarre begleitete.

Die TeilnehmerInnen waren von der lockeren Art der Führung und den vielen fachkundigen Hinweisen sehr angetan. Auf fast jede Frage erhielten sie von Gisela Stöckmann auch eine Antwort. Obendrein gab es Kräutertee zum Verkosten.

Eine Wiederholung der Führung im Frühjahr 2019 ist denkbar. Auch die Einstellung eines längeren Artikels zum Thema „Kräuter auf dem Ringgleis“ auf der Website ist geplant.

 

(Zuletzt geändert am: 24.09.2018 um 13:27)

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen