Street Art und Graffiti im Westlichen Ringgebiet

Veröffentlicht von am 04.11.2020
Aktuelles >>

Das Westliche Ringgebiet zeigt sich mal wieder sehr kreativ. In einem neuen Bildband sind ca.160 Kunstwerke aus 20 Jahren Street Art und Graffiti im Westlichen Ringgebiet zu sehen.

Der Designer Martin Markwort hat in einem Beteiligungsprojekt beeindruckende Zeitdokumente vom Ringgleis, vom Westbahnhof und aus alten Fabriken zusammengestellt und gestaltet.

Die meisten der Werke existieren nur noch als Foto. Um so erfreulicher ist es, dass es gelungen ist, eine Galerie der Vergänglichkeit zu präsentieren, die Werke vom Miniformat bis zum Hallenformat umfasst. Das Projekt wurde in Kooperation mit dem Stadtteilbüro Plankontor realisiert. Der Bildband wird für kleines Geld ab dem 1. Dezember 2020 verkauft und ist ein ideales Weihnachtsgeschenk aus der Region.

Ab dem 1. Dezember 2020 für nur 5 Euro hier erhältlich:

• Stadtteilbüro - Hugo-Luther-Str. 60a
• Diakonietreff Madamenhof - Madamenweg 145
• Blumen Möller - Madamenweg 145
• KufA-Haus  - Am Westbahnhof 13
• Kletterzentrum - Am Westbahnhof 3
• Cafébar Spunk - Am Westbahnhof 1b
• Die3, Ateliergemeinschaft - Jahnstr. 8a
• Nexus - Frankfurter Str. 253b
• Café MokkaBär  - Frankfurter Str. 266
• Harrys Bierhaus - Ekbertstraße 14a
• Haus der Talente - Elbestraße 45
• Buchhandlung Graff - Sack 15

(Zuletzt geändert am: 04.11.2020 um 16:59)

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen