Das Ringgleis 2023 - eine Jahresbilanz des AK Ringgleis (AKR) im bs-forum

Veröffentlicht von am 21.12.2023
Aktuelles >>

Das Braunschweiger Ringgleis: eine lange Geschichte mit vielen Aufs und Abs.
Wie fällt die Jahresbilanz 2023 aus? Was war / lief gut, was lief schlecht?


1. Aktivitäten der Stadt Braunschweig
 

Brücke Münchenstraße
Die „florale“ Gestaltung des Ringgleisweges an der Unterführung Brücke Münchenstr. zog sich über mehrere Monate hin. Verstärkte Nutzeraktivitäten sind seit der Fertigstellung zur Jahresmitte 2023 nicht erkennbar.

Wegebau Reindagerothweg
Der Bau des 290 m langen Teilstücks, zum Jahresende 2022 noch als „Meilenstein“
angekündigt, verzögerte sich mehrfach. Zum Jahresende 2023 war der (beleuchtete)
Weg baulich weitgehend fertiggestellt, aber immer noch nicht freigegeben.

Planung/ Bau Südost-Schleife
Die Entscheidung zum Bau der Südost-Schleife liegt schon einige Monate zurück. Zwar wurde die Trasse von Bewuchs freigemacht und zu den Kleingärten hin ein
2,50 m hoher Zaun gezogen. Die Natur erobert/e sich zwischenzeitlich das Terrain zurück. Gebaut werden soll der Weg in 2024.

Spargelstraße/ Spargelbrücke
Die Zuwegung zum Ringgleis von der Nordstraße über die Spargelstraße wurde in 2023 gemäß dem bereits seit längerem abgestimmten Plan verbessert. Die verbliebenen Brückentürme der ehem. Spargelbrücke wurden in 2023 neu gestrichen. Für die Campus-Bahn ist aufgrund liegenschaftlicher Probleme eine Um-/Neuplanung der Tram-Trasse erforderlich.

Industriegeschichtscontainer
Nach der zum Jahresbeginn erfolgten Reinigung sind an den Geschichtscontainern wieder zahlreiche Schäden durch Graffitis entstanden. Auch die Tafeln der Braunschweiger ZeitSchiene wurden erneut beschädigt.

Planung Postgleis
Am 03.11.2022 teilte das städt. Referat 0680 mit, das aus Sicht der Deutschen Bahn AG das Postgleis wegen des Verkaufs der Eisenbahnwerkstätten an die Fa. Rail
Adventure nicht mehr realisierbar sei. Seither ist das Postgleis von der Bauverwaltung und der Politik nicht mehr thematisiert worden.

Planung Südliches Ringgleis
Die Gespräche der Stadt mit der Deutschen Bahn AG zur Verlängerung des südlichen Ringgleisweges von der Echo-Brücke zur Salzdahlumer Str. wurden fortge
führt. Der Abschluss eines Gestattungsvertrages steht weiterhin aus.

Gesamtstädtischer Arbeitskreis Ringgleis (GSAK-R)
Am 30.03. 2023 fand ein Webex-Meeting statt. Im August hielt Dipl.-Ing. Frank Lehrmann vom Referat 0618 einen Vortrag in der Stadtbücherei vor ca. 50 Besucher-
Innen. Im Frühjahr 2024 ist eine erneute Veranstaltung in Präsenz geplant.

Ringggleis-Flyer
Ein Neudruck des städtischen Flyers liegt vor, wird aber bei der Tourist.Info noch „unter dem Tisch gehalten“, bis die Flyer aus dem Jahr 2020 „endverteilt“ sind.

Städtische Ringgleis-Website
Die dort aufgeführten Basis-Infos (incl. einiger Videos) sind weiterhin verfügbar. In einem längeren Artikel werden die Planungsabsichten der Stadt für 2023 dargestellt.

Zählungen des Radverkehrs am Ringgleis Höhe Kälberwiese
Seit April 2023 ist die automatische Verkehrszählstelle an der Kälberwiese in Betrieb, deren Ergebnisse tagesaktuell unter www.braunschweig.de/leben einsehbar sind.


2. Aktivitäten des AK Ringgleis (AKR) im braunschweiger forum
 

Führungen und Radtouren
Die öffentlichen Führungen des AKR über das Westbahnhof-Areal und zu den Industrie-Geschichtscontainern am Ringgleis waren weniger besucht als im Vorjahr. Dies gilt auch für die Info-Radtouren am Ringgleis. Die Führungen für private Gruppen (insgesamt 6) waren dagegen gut nachgefragt. Die Reihe mit Info-Radtouren
entlang ehemaliger Bahntrassen wurde mit einer Tour nach Wendessen beendet.

Lauftreff am Ringgleis
Mit Unterstützung des AKR veranstaltete Thomas Kiesewetter am 26. Februar und am 27. August einen guten besuchten Halbmarathon am Ringgleis mit jeweils ca.
30 bis 35 Teilnehmenden. Die Reihe soll in 2024 fortgesetzt werden.

Info-Aktivitäten des AKR
Beim Kulturflohmarkt der SPD am Franzschen Feld und bei der „RADtour’23“ des ADFC (27.08., Stempelstation am Boulderzentrum am Westbahnhof) informierte der AKR über das Ringgleis-Projekt. Auch auf unserer Website www.ringgleis.de wurde/wird weiter über aktuelle Entwicklungen am Ringgleis berichtet.

Ortsbegehungen und –befahrungen
Zur Neugestaltung der Bahnquerung an der Grünewaldstr. fanden mehrere Begehungen / Ortstermine statt. Zu den Planvarianten der Stadt BS wurde Ende Mai eine umfängliche schriftliche Stellungnahme verfasst.

Broschüre „Netzanbindungen“
Die zum Jahresende 2022 fertiggestellte Broschüre „Netzanbindungen“ wurde an die Ratsmitglieder, die Bauverwaltung und die BSer Mobilitätsverbände versandt. Rückäußerungen dazu von den Angeschriebenen erfolgten nicht.

TV-Drehs am Ringgleis
Im Juni drehte der NDR zwei TV-Beiträge zum Ringgleis. An den Dreharbeiten waren auch mehrere Mitglieder des AKR beteiligt. Die Sendungen wurden im Juli 2023 im Rahmen der Sendereihe NORDTOUR ausgestrahlt.

Ausblick
Zur Ausstattung des Ringgleises wird der AKR auch in 2024 Beiträge leisten (Blikvanger, Vermittlung von Sitzbank-Paten,.. ). Auch Führungen über das Ringgleis
werden erneut angeboten.

(Zuletzt geändert am: 21.12.2023 um 07:44)

Zurück zur Übersicht